Fragen? +49 209 604867-0

Direktvermittlung von Mietwagen zu Sonderkonditionen grundsätzlich zulässig
2019-05-30 13:00:00
von Redaktion
(Kommentare: 0)

Direktvermittlung von Mietwagen zu Sonderkonditionen grundsätzlich zulässig

Bei der Regulierung von Mietwagenkosten nach einem Verkehrsunfall kommt es immer wieder zu Differenzen zwischen dem Geschädigten und der Haftpflichtversicherung des Schädigers.
Auch besteht unter den Gerichten Bundesweit kein Konsens, was die Berechnung der Höhe der Mietwagenkosten angeht.
Klarheit hat der BGH nun mit seinem Urteil vom 12.02.2019 (AZ: VI ZR 141/18) für den Fall geschaffen, in dem die Haftpflichtversicherung dem Geschädigten einen Mietwagen zu Sonderkonditionen angeboten hatte.
In dem vom BGH zu bewertenden Sachverhalt hatte die Haftpflichtversicherung dem Geschädigten nach dem Unfall sowohl telefonisch, als auch schriftlich, günstige Angebote für Mietwagen unterbreitet und zudem Hilfe bei der Vermittlung des Mietwagens in Aussicht gestellt.
Der Geschädigte nahm dieses Angebot nicht an und kümmerte sich selber um einen Mietwagen, welcher zwar die gleiche Mietwagenklasse, wie der von der Haftpflichtversicherung angebotene Wagen hatte, jedoch zu einem teureren Tarif zur Verfügung gestellt wurde.
In der darauf folgenden Unfallschadensregulierung rechnete die Haftpflichtversicherung folglich auf Basis ihres günstigeren Angebotes ab.
Zu Recht, wie das o.g. Urteil des BGH klarstellt.
Die Haftpflichtversicherung ist grundsätzlich dazu verpflichtet den erforderlichen Herstellungsaufwand zu ersetzen.
Was allerdings „erforderlich“ in diesem Sinne ist, bedarf keiner weiteren Würdigung, wenn dem Geschädigten „ohne Weiteres“ ein günstigerer Tarif zur Verfügung gestanden hätte.
In diesem Fall ist der Geschädigte aufgrund der Schadensminderungspflicht, welche in § 254 II BGB verankert ist gehalten, die kostengünstigere Anmietung zu wählen, solange es sich um inhaltlich gleiche Angebote handelt.
Die Haftpflichtversicherung braucht in diesem Fall nur in der Höhe des durch Sonderkonditionen günstigeren Angebotes zu regulieren.

Zurück

Für Fragen nutzen Sie eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten am Ende der Seite.

Copyright © Rechtsanwalt-Hanfler